Pilgern: Sich eine Auszeit nehmen, anderen Menschen begegnen oder Gottes Nähe neu spüren. Es gibt viele Beweggründe für eine Pilgerreise, doch am Ende stehen immer neue Erfahrungen, die bereichern. Machen Sie sich auf, zu unserem Pilger- und Wallfahrtsort Marienfried und besuchen Sie unsere Schönstatt-Kapelle!

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto – die Gottesmutter Maria, der unsere Kapelle als Dreimal wunderbare Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt geweiht ist und ihr Sohn freuen sich über Ihren Besuch. Gerne können Sie alleine oder auch mit einer Gruppe kommen. Machen Sie Rast bei uns und verweilen Sie anschließend noch bei Kaffee und Kuchen in unserem Seminar- und Bewegungshaus.

Ich freute mich, als man mir sagte: „Zum Haus des Herrn wollen wir pilgern." (Psalm 122)

Seit 1959 pilgern Menschen nach Marienfried. Es ist ein Ort der einlädt zur Stille, zum Beten und Meditieren oder einfach nur um eine Kerze anzuzünden. Es ist aber nicht nur ein Ort zum Ankommen, sondern auch ein Ort um frisch gestärkt und mit neuer Perspektive im Gepäck weiterzugehen.

 

Der geistliche Leiter des Hauses Dr. Peter Wolf und die Wallfahrtsschwester Sr. Magdalyn Brendle bieten ganzjährig Pilgerfahrten auch an anderen Orten an u.a. Rom, Elsass und Schönstatt.

Sie stehen Ihnen auch als Referenten für Ihre Pilgerfahrt nach Marienfried oder als Begleitung für Ihren Pilger- oder Wallfahrtstag zur Verfügung. Dr. Peter Wolf ist gerne bereit, mit Ihrer Gruppe eine Hl. Messe zu feiern.

 

Rund um Marienfried gibt es ein breites Pilger- und Wallfahrtsangebot. Informieren Sie sich hierzu in unserem Jahresflyer sowie im Gottesdienstplan.

 

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen die Adventlichen Tage sowie die derzeit stattfindenden Maiandachten jeweils Sonn- und Feiertags um 14:30 Uhr.